E-Mail: socialmedia@rb-chamer-land.de
Anschrift: Raiffeisenbank Chamer Land eG
Schwanenstraße 17-19
93413 Cham

Der Rohbau

DER Immobilienfinanzierer der Region

Nachdem in der Planungsphase alle Weichen für einen erfolgreichen Hausbau gestellt wurden, geht es jetzt endlich los. Für viele Bauherren ist die Rohbauphase aufregend. Langsam nimmt alles Gestalt an, was vorher nur auf dem Plan sichtbar war. Jetzt wird es langsam ein Haus. Aber auch hier gibt es einiges zu beachten.

Was ist eigentlich der Rohbau genau?

Als Rohbau bezeichnet man im Bauwesen beim Bauablauf ein Bauwerk, dessen äußere Kontur einschließlich der Dachkonstruktion fertiggestellt ist, bei dem jedoch noch kein Einbau der Fenster, keine Fassadenverkleidung und kein Ausbau des Inneren ausgeführt worden ist. Bis auf wenige Ausnahmen ist die zweckbestimmte Nutzung eines Rohbaus als funktionstüchtiges Bauwerk demzufolge nicht möglich. Der Abschluss der Rohbauarbeiten wird nach Aufstellung des Dachstuhls in der Regel mit dem Richtfest im Beisein des Bauherrn und der am Bau Beteiligten gefeiert. Quelle Wikipedia

Unser Tipp: Mit der Fertigstellung des Rohbaus sind ca. 40% bis 50% des geplanten Budgets verbraucht. Es besteht derzeit aber kein Versicherungsschutz gegen die Naturgewalten wie Sturm und Hagel, die auch am Rohbau beträchtliche Schäden anrichten können. Abhilfe schafft hier die Bauleistungsversicherung, die für einen überschaubaren Betrag diese Risiken abdeckt.

Jetzt ist es an der Zeit mit anzupacken:

Auch wenn man nicht vom Fach ist: Winfache Handlangertätigkeiten kann jeder verrichten, je nach Umfang und Geschick lässt sich mit Eigenleistung viel Geld sparen.

Eigenleistung

Selbst Hand am eigenen Haus anzulegen kann nicht nur Spaß machen, es spart auch bares Geld. Denn für alles, was Sie selber machen können, müssen Sie keinen Handwerker bezahlen. Aber Achtung: Viele Bauherren überschätzen sich bei der Höhe der zu erbringenden Eigenleistung. Seien Sie bei der Planung eher konservativ. Bedenken Sie auch, dass vielfach eine fachliche Qualifikation nötig ist und Sie einen deutlich höheren Zeitaufwand haben werden, was Auswirkungen auf die nachfolgenden Gewerke haben kann.

Bestehen Zweifel hinsichtlich der Realisierbarkeit der vorgesehenen Eigenleistungen, müssen Reserven für eine eventuelle Nachfinanzierung vorhanden sein.

Problematisch bei Eigenleistungen können sein:

  • Qualitätssicherung der Bauausführung. Fachkundige Überprüfung der Selbsthilfearbeiten ist zu gewährleisten.
  • Vorgesehener Umfang kann ggf. nicht erbracht werden wegen fehlender/ nicht ausreichender handwerklicher Qualifikation.
  • Zur Verfügung stehende Zeit.
  • Mithilfezusagen von Dritten werden nicht eingehalten.
  • Ausfall der ausführenden Personen (erhöhtes Unfallrisiko, Krankheit, etc.).
  • i.d.R. längere Bauzeit.
  • Überschätzung der Fähigkeiten und Möglichkeiten, Eigenleistungen zu erbringen; dadurch ggf. Finanzierungslücke.
  • Falls Dritte die Eigenleistung erbringen, ist an diese häufig auch eine Vergütung zu zahlen. Zudem müssen die Bauhelfer in der gesetzlichen Unfallversicherung versichert und bei der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft angemeldet werden.

Um Ihnen einen Anhaltspunkt zur Quantifizierung Ihrer Eigenleistung zu geben, haben wir hier mal eine Aufstellung zusammengetragen:

Gewerke * Anteil an den Gebäudekosten davon Lohnkosten möglicher Selbsthilfeanteil an den Gebäudekosten
Erdarbeiten 5% über 70% 2%
Keller Mauerwerk, Decken, Abdichtung Erdgeschoss 15% 30 – 70% 3%
Mauerwerk und Decken 15% 30 – 70% 3%
Dach, Zimmer-/ Dachdeckungs-arbeiten/ Abdichtungsarbeiten 10% unter 30% 0,5%
Sonstiges 5% 30 – 70% 1,5%
Rohbau 50%   10%
Elektriker 2% 30 – 70%
Klempner/ Installateur 6% 30 – 70% 0,5%
Maurer (Putzer) 7% über 70% 2%
Fußboden- und Fliesenleger 7% 30 – 70% 2%
Heizungsmonteur 10% unter 30% 0,5%
Tischler 9% unter 35% 1%
Maler 4% über 70% 3%
Sonstiges (z.B. Schlosser) 5% über 70% 1%
Ausbau 50%   10%
Gesamt (Rohbau und Ausbau) 100%   20%

* Bei den verschiedenen Gewerken sind unterschiedliche handwerkliche Qualifikationen erforderlich.

Quelle Springer Gabler Verlag (Hrsg.), Gabler Wirtschaftslexikon, Stichwort: Eigenleistung, online im Internet:https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/eigenleistung-am-bau-52950/version-276045

Experten-Tipp: Viele machen sich Gedanken um die richtige Heizungsanlage, denken Sie beim Rohbau aber auch schon an die Elektroinstallation! Wollen Sie zum Beispiel integrierte Deckenstrahler, müssen Sie dies schon beim Rohbau berücksichtigen.

Die Praxis

Welche Erfahrungen unser Bauherr Joachim Hecht mit seinem Rohbau gemacht hat und ob er vielleicht im Nachhinein etwas anders gemacht hätte, erfahren Sie hier:

Sie haben noch Fragen?

Spätestens beim Rohbau, wenn die ersten Rechnungen gezahlt werden müssen, zeigt sich, ob Sie den richtigen Finanzierungspartner gewählt haben.

Sie haben noch Fragen rund um die Finanzierung und den Rohbau?
Dann vereinbaren Sie doch gleich einen Termin mit Klaus Schwarzfischer, Leiter Wohnbaufinanzierung, Tel. 09971 489 139 oder schreiben Sie eine Mail an immo-wohnbau@rb-chamer-land.de. Er und sein Team freuen sich auf Sie!